Längen- und Höhenmaße für PKW auf Fähren

Viele der Autorundreisen von Feelgood Reisen beginnen mit einer Fährüberfahrt, sei es nach Schweden, Norwegen, Finnland oder Schottland. Für Ihr Auto gelten auf den Fähren Höchstmaße. Die meisten PKW erfüllen die Bedingungen ohne Probleme. Aufpassen müssen Besitzer von Vans, Kleinbussen und besonders großen SUVs sowie alle, die mit einer Dachbox oder einem Fahrradträger am / auf dem Auto reisen.

Wenn Sie einen Radträger am Heck oder auf dem Dach mitnehmen möchten oder auch eine Dachbox, verändern sich die Maße Ihres Fahrzeugs. Für die Fährbuchung maßgeblich ist die effektive Länge bzw. Höhe Ihres Autos. Die Standardmaße sind von Reederei zu Reederei leider unterschiedlich. Eine Überschreitung der Maße führt zu einem (meist moderaten) Aufpreis. Das Team von Feelgood Reisen berät Sie gern.

Caledonian MacBrayne (Schottland) Höhe 200 cm, Länge 600 cm

Color Line (Kiel - Oslo) Höhe 200 cm, Länge 500 cm

Destination Gotland (Nynäshamn - Visby, Oskarshamn - Visby) Höhe 260 cm, 599 cm

DFDS Seaways (Baltikum-Route Kiel - Klaipeda) Höhe 185 cm, Länge 500 cm

DFDS Seaways (Schottland-Route IJmuiden - Newcastle) Höhe 185 cm, Länge 600 cm

DFDS Seaways (Dünkirchen/Calais - Dover) Höhe 235 cm, Länge 600 cm

Finnlines (Travemünde - Helsinki) Höhe 210 cm, Länge 600 cm

Finnlines (Travemünde - Malmö, Naantali - Kapellskär) Höhe 440 cm, Länge 600 cm

Fjord Line (Hirtshals - Langesund / Bergen) Höhe 195 cm, Länge 500 cm

Irish Ferries (Dublin - Holyhead, Cherbourg/Roscoff - Rosslare) Höhe 190 cm, Länge 650 cm

NorthLink Ferries (Orkney Islands) Höhe 200 cm, Länge 600 cm

Stena Line (Kiel - Göteborg u.a.) Höhe 200 cm, Länge 600 cm

Tallink Silja (Stockholm - Helsinki / Tallinn) Höhe 190 cm, Länge 500 cm

Torghatten Nord (Moskenes - Bodø) Höhe unbegrenzt, Länge 600 cm

TT-Line (Travemünde - Trelleborg u.a.) Höhe unbegrenzt, Länge 600 cm

Grundsätzlich empfehlen wir für die Mitnahme von Fahrrädern einen Heckträger auf den Fähren. Zumindest in die 6-Meter-Klasse passen die meisten Autos auch mit Heckträger.

Bitte versuchen Sie nicht, mit einem höheren oder längeren Auto als gebucht an den Fähranleger zu fahren nach dem Motto "Das merkt schon keiner". Es wäre schade, wenn der Urlaub direkt mit einer Nachzahlung beginnen würde. Außerdem werden die Stellplätze an Bord nach gebuchter Höhe zugewiesen. Ist Ihr Auto zu hoch, könnte es zu Schäden kommen. Bitte lieber vorher einmal genau messen.

Stand: November 2015, alle Angaben ohne Gewähr, © Feelgood Reisen GmbH